natürlich kommunizieren mit Kindern

auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation

 

Kinder sind Gäste , die nach dem Weg fragen.

Maria Montessori


Wie können wir Kinder unterstützen ihre Gefühle und ihre Bedürfnisse auszudrücken,

ohne sich selbst oder den anderen zu verletzen? Ist das überhaupt möglich?

Da wir uns in einer Welt bewegen, wo massiv Gewalt sichtbar und hörbar ist,

kann dies eine große Herausforderung  sein.


Vorleben des guten Beispiels

Wir Menschen sind verschieden. Wir denken und fühlen oft unterschiedlich - auch wenn es um die gleiche Sache geht.

Manche Meinungsverschiedenheiten lassen sich leicht lösen. Doch manchmal gerät man so richtig aneinander und greift zu Mitteln, die den anderen verletzen. Streiten gehört zu unserer Welt! Auch bei Kindern. Streiten weißt auf  unerfüllte Bedürfnisse hin.

 

Worum geht es dem Kind?  Wie fühlt es sich in der Situation und was braucht es?

Die Kunst ist es, das Kind dort abzuholen wo es gerade steht. Den Selbstausdruck in einem gesetzten Freiraum zuzulassen. 

 

Das Kind zu ermutigen, so da zu sein, wie es in dem Augenblick ist und es dabei zu unterstützen, ein Bewusstsein vom eigenen Körper und dessen Bedürfnissen  zu spüren. Mit Einfühlung nachfragen und die Worte umwandeln, um dann dem Kind ein Angebot von Gefühlen und Bedürfnissen zu geben. Gegebenenfalls bei der Umsetzung der Bedürfnisse Hilfe anbieten. 

Durch das wertschätzende Vorleben und Begleiten unterstützen Sie die Entwicklung  des Kindes zu einer eigenständigen und selbstbewussten Persönlichkeit. Es lernt emotionale, kognitive und soziale Kompetenzen, somit:

  • bewusste Körperwahrnehmung
  • Gefühle zuordnen und auszudrücken
  • aktives Zuhören
  • Einfühlungsvermögen
  • einen erweiterten Sprachschatz
  • Verhaltensmöglichkeiten in Stresssituationen
  • vielfältige Lösungsstrategien bei Konflikten

Erfahren Sie, als pädagogische Fachkraft, als Eltern und weitere Interessierte, anhand von Fallbeispielen, die GFK in der Arbeit mit Kindern.

 

Bei Bedarf erstelle ich Ihnen gerne ein Angebot für eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation  oder unterstütze Sie mit dem Projekt Giraffensprache/  dem Projekt Giraffentraum.